Wer sozial und körperlich aktiv bleibt, wirkt Arthrose und Arthritis am besten entgegen

Mitmachen und vorbeugen für eine sorgenfreie Rentenzeit
Für Infos auf das Bild klicken – Link zu Sophia Fit*

Gelenkschmerzen machen mürbe. Wer jeden Tag Beschwerden hat, kann leicht den Blick für die schönen Seiten des Lebens verlieren. Nicht nur die Verrichtung alltäglicher Notwendigkeiten ist eingeschränkt. Auch die Freude an Freizeitaktivitäten geht verloren, wenn so gut wie jede Bewegung mit Schmerzen – etwa in Hüfte oder Kniegelenken – einhergeht. Das belastet die Psyche. Doch wer sich deshalb zurückzieht und körperliche Aktivitäten vermeidet, kann dem Fortschreiten der Erkrankung Vorschub leisten. Wie Experten wissen, bewältigen diejenigen ihre Krankheit am besten, die weiter aktiv am Leben teilnehmen. Daher ist es für Patienten mit Arthrose und rheumatoider Arthritis besonders wichtig, die Lebensfreude zu bewahren.

 

Hilfreicher Erfahrungsaustausch

Um soziale Kontakte aufrechtzuerhalten und nicht in die Isolation zu rutschen, wird Betroffenen geraten, möglichst offensiv mit der Erkrankung umzugehen. Menschen mit Gelenkerkrankung, die Angehörigen, Freunden und Bekannten von ihren Problemen und Schmerzen berichten und über Einschränkungen aufklären, werden meist auf großes Verständnis stoßen. Darüber hinaus tut es vielen Patienten gut, sich auszutauschen und regelmäßig mit Gleichgesinnten zu treffen. Selbsthilfegruppen ermöglichen einen gezielten Erfahrungsaustausch und bieten mit Expertenvorträgen aktuelle Informationen über gesetzliche und medizinische Neuerungen (Informationen, Adressen und Tipps unter stark-gegen-schmerz.de).

 

Magenschonende Alternative

Auch bei ihrem Arzt können sich Betroffene über moderne Behandlungsmethoden informieren, die eine Alternative zu klassischen Antirheumatika darstellen können. Denn bei Langzeitanwendung der sogenannten NSAR können Nebenwirkungen wie Magengeschwüre auftreten.  Heute kann man Gelenkschmerzen auch mit innovativen Schmerzmitteln wie etwa den Coxiben behandeln, die nach den Erfahrungen von Professor Dr. Bernd Simon aus Schwetzingen, einem renommierten Experten auf diesem Gebiet, rasch wirken und bei vergleichbarer Wirksamkeit in der Regel weniger magenbelastend sind als die klassischen Wirkstoffe.

 

In Bewegung bleiben Mit gezielter und richtiger sportlicher Betätigung können Arthrosepatienten zu körperliche und seelische Gesundheit beitragen. Denn Schmerzen zu vermeiden und eine Schonhaltung einzunehmen, kann die Beschwerden verschlimmern. Nur bei kontinuierlicher Bewegung wird ausreichend Gelenkschmiere produziert, um einen reibungslosen Bewegungsablauf zu gewährleisten. Dehn-, Kräftigungs- und Haltungsübungen halten den Knorpel gesund, verbessern den Bewegungsspielraum des Gelenks und kräftigen die Muskeln. Ein guter Muskelaufbau entlastet und schützt die Gelenke. (djd). 

 

…………………………….

 

Leben wir Vitalität und Fitness?

Fühlen wir uns rundum wohl in Ihrer Haut und sind allen Anforderungen des täglichen Lebens gewachsen, ohne am Ende des Tages erschöpft, müde und ausgelaugt zu sein? Steht uns noch die Energie und Ausdauer zur Verfügung die wir von früher kennen?

Natürlich sind Nahrungsergänzungen kein Ersatz für eine vielseitige Ernährung, aber es kann sinnvoll und nützlich sein, die tägliche Nahrung mit natürlichen Qualitätsprodukten zu unterstützen.

Die Kampagne 5 mal am Tag Obst und Gemüse essen wurde ins Leben gerufen, weil die Ernährung sehr vieler Menschen im Alltag nicht optimal ist. Obwohl vielen Menschen bewusst ist, dass wichtige Nährstoffe unentbehrlich sind, stellt sich ihnen oft die Frage, wie man seine Nahrung wirksam ergänzen kann.

Aufgrund dieser Unsicherheit gibt es eine Empfehlung, welche den Einstieg in eine sinnvolle Ergänzung erleichtern kann. Wichtig ist eine entsprechende tägliche Grundversorgung, die auch den Zellschutz integriert. Diese Kombination ist bei einer abwechslungsreichen Ernährung ausreichend, um den am häufigsten auftretenden Nährstoff- bzw. Vitalstoffbedarf zu decken.

Eine optimale Grundversorgung ist eine sehr gute Basis. Da jeder Mensch seine individuellen Bedürfnisse hat und unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt ist kann es auch zusätzliche Ansprüche geben. Ohne ein solides Fundament nützt es jedoch wenig mit Spezialprodukten zu beginnen..

 

Wenn Sie das Thema interessiert und Sie mehr wissen möchten, z.B. wie man beim Einkauf Geld sparen und Produkte selbst testen kann, dann nutzen Sie das Kontaktformular um mir zu schreiben

 

Obligatorische Felder sind mit (*) markiert.

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

 

 

…………………………

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.