Mit wachsendem Alter boomt der Vitalstoffwunsch

Laut einer Umfrage des Allensbacher Instituts nähren sich 85 Prozent der Deutschen in keinster Weise so vollwertig, wie sie es selbstverständlich würden. Im Hinblick auf die Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsweise (DGE) liegen die meisten Bundesbürger wesentlich unter dem Soll und verzehren zurzeit mal zwei der empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse am Kalendertag. Dazu ist ein wohlbehaltener Lebensstil wichtig, um nachhaltig gesund und leistungsfähig zu bleiben. Zwar nimmt der Kalorienanspruch mit steigendem Lebensalter ab, der Wunsch an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen bleibt hingegen identisch oder steigt sich sogar noch – wie durch Krankheiten oder pausenlose Medikamenteneinnahme.  Mit dem Alter sinkt auch die Eigenerstellung von Vitaminen im Körper wie etwa von Vitamin D.

 

Vitamine und Co. für wohlbehaltene Vorbeugung

Darum ist es ausgesprochen schwer wiegend, auf Nahrung mit einer hohen Baustoffdichte zu beachten. In einem Atemzug raten Sachkenner, die tägliche Ernährung mit zusätzlichen Vitalstoffen zu verbessern. Je urwüchsiger das Handelsgut, desto passender.  So empfiehlt die Weltweite Gesellschaft für Prävention (i-gap) in Wien: „Nach einer umfangreichen Artikelanalyse können wir das Präparat LaVita aufgrund seiner komplexen und im Ganzen natürlichen Zusammensetzung uneingeschränkt zur Mikronährstoff-Basisversorgung empfehlen.“ Die Ausgangsebene des Saftkonzentrats aus über 70 urwüchsigen Lebensmitteln bilden Frucht, Gemüse, Wildkräuter und Öle. Durch eine unverwechselbare Rezeptur versorgt es alle bedeutsamen Vitaminen und Mineralstoffe. Zusätzlich beinhaltet es erstrebenswerte sekundäre Pflanzenstoffe und nicht zuletzt Fermente.

 

Muskeln, Gelenke und Knochen wohlbehalten erhalten

Zusätzlich zu einer gesunden und ausgeglichenen Ernährung ist reguläre Bewegung bedeutsam, um Muskeln, Knochen und Gelenke beweglich zu halten. Periodische Spaziergänge an der frischen Luft protegieren zusätzlich das Immunsystem und sind Balsam für das Gemüt. (djd).

 

Körperzellen – Bestandteile des Lebens

Geschätzt siebzig Millionen Zellen garantieren den reibungslosen Vorgang von Tausenden von Stoffwechselhergängen. Je kompletter die Zellen mit Mikronährstoffen verpflegt sind, desto besser können sie funktionieren und desto lebhafter fühlt sich die Person. Gut zu wissen: Vitamine und Spurenelemente wirken kaum alleine. Sie benötigen sich häufig reziprok, um im Organismus präzise verstoffwechselt zu werden. Darum ist es gescheit, den gesamten Vitalstofflevel im Körper zu erhöhen, um Ungleichgewicht zu vermeiden. (djd).

 

…………… Ende des Beitrags …………..

 

…………………………….

 

Die Grundversorgung mit Nährstoffen sollte unserem Körper täglich dabei helfen zu entsäuern, entgiften, entschlacken. Sie sollte ihn auch bei den vielen Aufgaben, die für die Gesunderhaltung notwendig sind unterstützen. Wir fühlen uns vital und fit wenn wir uns optimal ernähren, bewegen und entspannen. Die Empfehlung von offizieller Seite lautet mindestens 5 mal am Tag frisches Obst und Gemüse, am besten aus biologischem Anbau, zu sich zu nehmen. Im stressigen Alltag sieht das für sehr viele Menschen aber oft ganz anders aus.

Dies ist auch ein Grund, warum hochwertige Mikronährstoffe natürlichen Ursprungs, so bedeutend für mehr Vitalität und Wohlbefinden sind.

3 Dinge können uns bei der Grundversorgung behilflich sein.

  1. Optimaler Schutz für die Zellen
  2. Omega-3-Fischtrankapseln, die reich an EPA und DHA sind
  3. Ein täglicher Vitalstoff-Shake. Ein Drink voller Vitamine, Mineralstoffe, uvm … – Ballaststoffe und Darmbakterien sorgen für eine sanfte Reinigung des Darms.

 

Wenn Sie das Thema interessiert und Sie wissen möchten um welche Helfer es sich handelt, wie man beim Einkauf Geld sparen und die Produkte selbst testen kann, dann nutzen Sie das Kontaktformular um mir zu schreiben

 

Obligatorische Felder sind mit (*) markiert.

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

 

 

…………………………

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.