Prof. Dr. Jürgen Vormann weiß, wie wichtig eine ausreichende Magnesiumzufuhr für den Herzrhythmus ist.

Zum alten Eisen gehören sie noch lange nicht. Senioren, die Mitte 60 in den Ruhestand gehen, haben viele gute Jahre noch vor sich. Endlich können sie tun und lassen, was sie wollen: Reisen, Hobbys und Freundschaften pflegen oder das süße Nichtstun genießen. Allerdings gibt es einen Unsicherheitsfaktor: Die Gesundheit kann der agilen Silbergeneration einen Strich durch ihre Pläne machen. Denn mit dem Alter steigt das Risiko für chronische Krankheiten, wie Herzrhythmusstörungen oder Typ-2-Diabetes. Damit es nicht soweit kommt, raten Experten älteren Menschen, auf eine ausreichende Versorgung mit Mineralstoffen wie Magnesium zu achten.

 

Regelmäßiger Herzschutz

Wie Untersuchungen in den USA und in Deutschland belegen, spielt der Mineralstoff für die Herzfunktion eine bedeutende Rolle. „Das Auftreten von Herzrhythmusstörungen, eine der häufigsten Ursachen für den plötzlichen Herztod, wird mit einer geringen Magnesiumzufuhr verbunden“, macht Prof. Dr. Jürgen Vormann deutlich. Um ihr Herz zu schützen, rät der Experte daher zur regelmäßigen Magnesiumeinnahme. Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) werden älteren Menschen 300 bis 400 mg Magnesium pro Tag empfohlen. „Besonders geeignet ist gut bioverfügbares Magnesium in Form von Magnesiumcitrat, wie es in Magnesium-Diasporal 300 mg, dem Trinkgranulat (in praktischen Sticks verpackt, Apotheke) enthalten ist „, so Prof. Vormann.

 

Tägliche Diabetesvorsorge

Mit einer täglichen Magnesiumeinnahme lässt sich möglicherweise auch die Entstehung von Typ-2-Diabetes und ihren Folgekrankheiten verhindern. „Es konnte gezeigt werden, dass eine hohe Magnesiumzufuhr in der Lage ist, nicht nur die Folgen des Diabetes abzumildern und die Blutzuckereinstellungen zu verbessern, sondern auch mit einem deutlich geringen Risiko verbunden ist, überhaupt einen Diabetes zu entwickeln“, erklärt Prof. Vormann. Wie hoch die individuelle Magnesiumzufuhr sein sollte, hilft ein altersspezifischen Bedarfsrechner unter diasporal.de/magnesium-bedarfsrechner zu ermitteln. (djd).

 

Öfter mal Hülsenfrüchte

(djd). Magnesium spielt bei vielen Stoffwechselvorgängen eine Rolle. Denn der Mineralstoff gilt als Gegenspieler von Calcium und trägt dazu bei, dass dessen stimulierende Wirkung im Körper nicht überhand nimmt.  Doch die tägliche Nahrung älterer Menschen enthält oft nur unzureichende Magnesiummengen. Dies liegt häufig daran, dass magnesiumreiche Lebensmittel, wie Hülsenfrüchte, oft schwer verdaulich sind und häufiger gemieden werden. Ein Ratgeber, der unter diasporal.de heruntergeladen werden kann, gibt konkrete Tipps zur Magnesiumversorgung.

 

 

…………………………….

 

Leben wir Vitalität und Fitness?

Fühlen wir uns rundum wohl in Ihrer Haut und sind allen Anforderungen des täglichen Lebens gewachsen, ohne am Ende des Tages erschöpft, müde und ausgelaugt zu sein? Steht uns noch die Energie und Ausdauer zur Verfügung die wir von früher kennen?

Natürlich sind Nahrungsergänzungen kein Ersatz für eine vielseitige Ernährung, aber es kann sinnvoll und nützlich sein, die tägliche Nahrung mit natürlichen Qualitätsprodukten zu unterstützen.

Die Kampagne 5 mal am Tag Obst und Gemüse essen wurde ins Leben gerufen, weil die Ernährung sehr vieler Menschen im Alltag nicht optimal ist. Obwohl vielen Menschen bewusst ist, dass wichtige Nährstoffe unentbehrlich sind, stellt sich ihnen oft die Frage, wie man seine Nahrung wirksam ergänzen kann.

Aufgrund dieser Unsicherheit gibt es eine Empfehlung, welche den Einstieg in eine sinnvolle Ergänzung erleichtern kann. Wichtig ist eine entsprechende tägliche Grundversorgung, die auch den Zellschutz integriert. Diese Kombination ist bei einer abwechslungsreichen Ernährung ausreichend, um den am häufigsten auftretenden Nährstoff- bzw. Vitalstoffbedarf zu decken.

Eine optimale Grundversorgung ist eine sehr gute Basis. Da jeder Mensch seine individuellen Bedürfnisse hat und unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt ist kann es auch zusätzliche Ansprüche geben. Ohne ein solides Fundament nützt es jedoch wenig mit Spezialprodukten zu beginnen..

 

Wenn Sie das Thema interessiert und Sie mehr wissen möchten, z.B. wie man beim Einkauf Geld sparen und Produkte selbst testen kann, dann nutzen Sie das Kontaktformular um mir zu schreiben

 

Obligatorische Felder sind mit (*) markiert.

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

 

 

…………………………

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.